Startseite
    Allgemeines
    PS3
    Punchlines
    Realtalk
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    zumsixpack

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback
   27.08.14 22:36
    ...nur ... ...war
   28.08.14 20:56
    1. Versuchen zu rappen?
   31.08.14 01:09
    Bleib dran lass dich nic



http://myblog.de/litto

Gratis bloggen bei
myblog.de





Keiner errät den Gedanken. ;)

In dreckigen Pfützen gespiegelt seh' ich mich an.|

Was mit ei'm passieren kann, nimmt man Abstand.||

Ich hab' nichts in der Hand, nur den puren Hass am Leben.|

Ich hab's satt, alleine stehen, alleine gehen, nichts zu sehen.||

 

Die Zukunft leer, obwohl ich tue, was ich kann.|

Schon lange stehe ich am Ende, vor einem Rand.||

Unter mir der Untergrund, anfänglich wie ein junger Hund.|

Und doch am Ende, ein Teufelskreis, ich bin der Untergrund.||

 

Gefühle? Hab' ich, doch zeigen werd' ich sie nie.|

Schon lange hab' ich mich in diese Maske verliebt.||

Was mir wiederfährt, grenzt schon an Bestrafung höchster Klassen.|

In eine Schublade gesteckt, sortiert in kategorisierten Rassen.||

 

In die Unterschicht, ich bin der, der die Phasen unterbricht.|

Der die Sagen runterschickt, der den Asphalt in tausend Teile bricht.||

Ich bring' in die Sache Licht, auch wenn sie sagen, sie hassen mich.|

Wer weiß, wo mich der schwarze Engel hinschickt.||

 

Engel links, Teufel rechts? Den Engel gibt's nicht mehr.|

Meine Seele schwarz und meine Augen leer.||

Raus in die Karre, im Handschufach die Knarre.|

Geladen mit neun Millimeter, das ist sicher keine Plastikknarre.||

 

Mit gläsernen Augen und einer trüben Sicht.|

Erblicke ich noch gerade das Scheinwerferlicht.||

Haarscharf ausgewichen, doch die Miene ist nicht gewichen.|

Hundertzwanzig km/h, ich habe keine Zeit zum Mischen.||

 

Vodkaflasche auf, große Schlücke genomm'.|

Ab und zu schon auf den Grünstreifen abgekomm'.||

Aus der Anlage dröhnt das Armageddon.|

Genau das ist mein Armageddon.||

 

Angekommen, blasse Erinnerungen an diesen Ort.|

Der Motor bleibt an, die Türen öffnen sich sofort.||

Mit der Waffe in der Hand geh' ich auf die Knie.|

Vor mir selber kann ich nicht flieh'n.||

 

Letzte Blicke gen Himmel in der dunklen Nacht.|

Jetzt wünscht mir keiner mehr eine gute Nacht.||

Der letzte Gedanke soll nur an einer Sache häng.|

Waffe an den Kopf, der letzte Gedanke, den ich noch schenk'.||

 

Keiner weiß, wo ich bin, also wird mein Fund noch dauern.|

Doch ich kann nicht mehr, muss raus aus den Mauern.||

Alleine in der Zelle des Lebens, ich hab' es satt.|

Eine Träne fällt auf den Boden, dann drück' ich ab..||

 

#Litto

 

26.8.14 20:08
 
Letzte Einträge: Einfach nur weg! , Wirkung meines Blog auf andere Blogger, Jemand, der mich hört., Neue Kategorie, Probleme, aber Alternativweg wird gesucht, Mal ein Story-Telling über mich selbst


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung